Eindrücke von der DoKomi 2015

Meine Eindrücke von der DoKomi 2015 als Helfer. Außerdem habe ich mir die Zeichneralle mal ein wenig angeschaut.

Für die Leute unter euch, die sich jetzt fragen, „DoKomi? Was ist das?“ habe ich hier zwei Zitate von der DoKomi Website.

Was ist die DoKomi?

Die DoKomi ist ein Treffpunkt für Fans von Anime, Manga, japanischer Musik und Mode. Als Messe bietet die DoKomi ein großes und interaktives Programm für die Besucher.

©DoKomi

Was bedeutet DoKomi?

Der Begriff „DoKomi“ ist eine Abkürzung für „Doitsu Komikku Maketto“.
Übersetzt heißt das so viel wie „Deutscher Comic Markt“ und ist damit als Hommage an die japanische Comiket – die größte Anime/Manga-Convention in Japan – angelehnt.
©DoKomi

Aber jetzt kommen wir mal zu meinem eigentlichen Bericht.

Im letzten Jahr war ich als Besucher am Sonntag auf der DoKomi, es war alles so aufregend, es war dort einfach riesig und ich kam mir total verloren vor. Ich habe mich dauernd verlaufen und es war einfach alles zu überwältigend. Ich habe Mikiko Ponczeck, dort kennengelernt und freue mich so Wahnsinnig darüber. Aber jetzt genug vom letzten Jahr.

Ich bin dann Anfang des Jahres auf die DoKomi Homepage gegangen, da ich mir meine Tickets bestellen wollte. Aber dann dachte ich mir, wieso sollte ich mich nicht mal als Helfer melden. Gesagt, getan und so war es dann
auch. Ich habe mich wochenlang auf die DoKomi gefreut und konnte es gar nicht erwarten. Ich war so was von Hibbelig. Dann kam der Tag X und ich war außer Rand und Band.

DoKomi Pokémon Cosplay

1.Tag

Ich konnte am Vorabend kaum einschlafen. Irgendwann hat dann aber die Müdigkeit gesiegt, nur leider war dies nicht von Dauer. Seit halb fünf lag ich wach im Bett und wäre am liebsten sofort losgefahren. Aber da ich noch Leute mitgenommen habe musste ich noch bis mittags Hibbeln. Um halb drei waren wir dann endlich in Düsseldorf am
CCD angekommen. Also los gehts! Erstmal haben wir uns einen Überblick verschafft und uns natürlich angemeldet. Dann haben wir die Kassensysteme aufgebaut und dann bin ich mit einem Orga los und wir haben die Regale für die Zeichnerallee abgeholt.  Abends habe ich dann für den Bereich in dem ich eingeteilt bin, alles mit Twi vorbereitet (ich war im Bereich Con-RPG). Dann ging es um halb 12 ab Richtung Hotel. Aber an Schlaf war nicht zu denken, ich war viel zu aufgeregt.

DoKomi Mario Kart Cosplay

2. Tag

Um 07:30 Uhr war ich wieder am CCD und Twi und ich haben dann den Rest noch aufgebaut. Dann gab es eine Helfereinweisung und die liebe Twi hat mit uns die letzten Vorbereitungen zum RPG durchgesprochen.
Dann war ich die meiste Zeit an unserem Stand am Eingang und Später oben an meinem Stand. Die Mittagspause bin ich dann zu der Lieben Inga geflitzt und habe mir tolle Sachen gekauft (Meine Ausbeute kommen später).
Abends bin ich dann mit Sascha noch durch die Händlermeile gelaufen und habe auch noch tolle Sachen gefunden. Dann war die Disco/ der Ball. Ich war an der Garderobe eingeteilt und ich habe so wunderschöne Ballkleider gesehen. Eins war schöner als das andere. Für mich steht fest. Ich muss nächstes Jahr auf den Ball. So halb drei lag ich dann im Bett und stellt euch vor, ich habe sage und schreibe 2,5 Stunden geschlafen.

DoKomi Solestrat

3. Tag

7:40 Uhr war ich schon wieder am CCD und habe meinen Stand aufgebaut. Dann habe ich den ganzen Tag an meinem Stand gesessen und in der Mittagspause bin ich die Zeichnerallee um noch ein paar Sachen abzuholen. Dann habe ich direkt mal mein ConHon bei dem lieben Donkey-san gelassen. Als ich dann Schluss hatte habe ich meinen Stand abgebaut und bin zurück zur Zeichnerallee da habe ich dann noch tolle Sachen bekommen. Ich bin
wirklich im Fan Himmel.
Danach haben wir Abends mit dem Abbau angefangen da ich mit meiner Hand nicht wirklich helfen konnte bin ich dann mit den beiden Helfern um ca. 2 Uhr Richtung Heimat gefahren. Um 4 Uhr lag ich endlich im Bett. Leider waren 2 Tage DoKomi viel zu wenig.

Dokomi Donkey-San

Ich vermisse die lieben Leute die ich kennenlernen durfte und hoffe das ich viele auf dem Japantag wiedersehen werde. Ihr seid die besten.

Dem lieben Thorsten und Kevin danke ich auch noch besonders, da ihr so toll wart und mich immer mit von der Con zum Hotel und zurück mitgenommen habt.

Aber ich möchte Andi und Benny danken, ihr habt eine wundervolle Con ins Leben gerufen und ich hoffe sehr, dass ich vom 29.04.-01.05. bei der 8. DoKomi euch wieder als Helfer unterstützen kann.

Wenn ihr nächstes Jahr auch Helfer werden möchtet, behaltet einfach diese Seite der DoKomi im Auge.