Sprecherinterview mit Thomas Dehler

Die Forsyte Saga -Die große englische Familiensaga von John Galsworthy

© Laubis Audiobuch Verlag

Weltbestseller jetzt ungekürzt als Hörbuch

Mit dem monumentalen Roman »Die Forsyte Saga« gelang John Galsworthy ein großartiges Gesellschafts-Panorama der Zeit um 1900. Der Autor schildert die Verwicklungen von vier Generationen der fiktiven Londoner Familie Forsyte.

Im Zentrum steht Soames Forsyte, der als ein typischer Vertreter des begüterten Bürgertums seine ideellen wie materiellen Besitzstände wahren will. Durch mehrere dramatische Wendungen bricht der Gegensatz zwischen Familientradition und individuellen Freiheitswünschen immer stärker hervor.  Soames heiratet die schöne, aber mittellose Irene. Ihre Ehe verläuft unglücklich, und als Soames den Architekten Philip beauftragt, ein Haus für sich und Irene zu bauen, kommen sich Philip und Irene näher …

Der Nobelpreisträger Galsworthy beschreibt die Widersprüche des Fin de Siècle mit leichter Feder und eleganter Ironie. Ein englischer Klassiker. Für alle Freunde von Downton Abbey.

Ich werde die Bekanntschaft mit Galsworthy, dem dichterischen Historiker des englischen Bürgertums, immer als einen Gewinn ersten Ranges betrachten

Thomas Mann

 

Worum geht es in der Foryste Saga?

Soames ist ein typischer der Vertreter der großbürgerlichen Familie Forsyte. Rücksichtslos hält er fest, was ihm gehört: sein Geld, seine Frau und natürlich seinen guten Ruf. Doch der Besitz ist bedroht. Seine schöne Frau Irene findet bei dem Architekten Philip Bosinney Verständnis und Liebe.

Der Nobelpreisträger John Galsworthy zeichnet ein Panorama der Londoner Gesellschaft um 1900 über vier Generationen hinweg. Mit großer Einfühlungskraft lässt der versierte Hörbuch-Interpret Thomas Dehler die Figuren lebendig werden.

Über John Galsworthy

John Galsworthy (1867-1933) erfuhr schon zu Lebzeiten Ruhm und Anerkennung (u.a. durch die Verleihung des Literaturnobelpreises 1932). Er gehörte zu den Bestsellerautoren seiner Zeit. Allein im deutschen Sprachgebiet
erreichten seine Romane Auflagen von Hunderttausenden.

Der Londoner Anwaltssohn wuchs in gesicherten Verhältnissen auf. Nach einem Jura-Studium sammelte er erste Berufserfahrung als Barrister. Er begab sich 1891 auf eine dreijährige Weltreise, während der er Joseph Conrad kennenlernte. In seine Romanen und Dramen kritisiert er den Materialismus des Großbürgertums und des Adels – oft auf amüsante, lockere Art und Weise.

Über Thomas Dehler

Tomas Dehler hat als Schauspieler bei verschiedenen TV-Ereignissen mitgewirkt (Luther, Tatort, In aller Freundschaft u. a.). Er ist ein versierter Sprecher für Rundfunk-Hörspiele des SWR, MDR und BR.

Wenn Dehler von den Intrigen und Machenschaften der Forsytes erzählt, lauscht man gebannt. Und eh man sich’s versieht, sind kurzweilige 2.443 Minuten vorbei.

Hörprobe

 

Sprecherinterview mit Thomas Dehler

 


WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle Laubis Audiobuch Verlag